Dorntherapie

Dorntherapie

Die Dorn-Therapie ist eine ganzheitlich anwendbare Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung, um Beschwerden im Wirbelsäulenbereich sowie in die Extremitäten und Kopf ausstrahlende Schmerzen zu behandeln.
Bewegungseinschränkungen, Dysfunktionen und Blockierungen von Wirbeln werden manuell diagnostiziert und auf eine sanfte, einfühlsame Art behandelt.

Das Ziel dieser Methode ist die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Wirbelsäule und anderen Körpergelenke.

Basis der Dorn-Therapie ist der Ausgleich der Beinlängen mit wenigen Handgriffen, die der Patient zur mittel- und langfristigen Stabilisierung als Eigenübung erhält.

Ungleiche BeinlängenDornmethode 2 über längere Zeit können zu instabiler Kreuzbeinstellung führen und weiter zu skoliotischen Haltungsänderungen der Wirbelsäule, die zu Blockaden oder Bewegungseinschränkungen in der Wirbelsäule führen können.

Blockaden einzelner Wirbel können Schmerzen direkt im Rücken oder in die Extremitäten und Kopf ausstrahlend bereiten, aber auch zu Funktionseinschränkungen einzelner Organe führen, wie zum Beispiel leichte Herzrhythmus-störungen, Magenschmerzen, Schmerzen bei tiefer Ein- und Ausatmung und vieles mehr.

Ihr Hartgens Team
19-03-2015